"Das Oberfräse Ebook" - Taugt es was?

Hallo,

Max wieder hier!

Ich habe mich doch anders entschieden: Ich wollte mir ja erst Heikos Buch zur Oberfräse zulegen, doch das haben schon diverse Leute vorgestellt und durch die Bank positiv bewertet.

Da dachte ich mir: Wieso nicht mal nach etwas "Neuem" suchen? Ich habe etwas recherchiert und "Das Oberfräse E-Book" der Oberfräse Experten gefunden. Ich habe es mal etwas überflogen und werde euch ein Anwendungsbeispiel daraus präsentieren.

Zu aller erst: Ich bin zwiegespalten. Ich habe für das Werk 20 Euro bezahlt. Das ist zwar nur die Hälfte von Heikos Buch. Allerdings ist es nur ein E-Book und kein physikalisches Werk. Etwas Filmmaterial fehlt auch.

Die Inhalte sind durchaus gut. Scheint wirklich von einem geschrieben worden zu sein, der sich auskennt. 70 Seiten ist auch nicht gerade wenig, doch auch hier hat Heiko klar die Nase vorn. Ich werde mir das E-Book nochmal genauer ansehen und euch eventuell mein endgültiges Fazit mitteilen.

Laut dieser Umfrage sind die meisten Heimwerker ja durchaus von ihren Fähigkeiten sehr überzeugt. ich glaube trotzdem, dass solche Bücher durchaus ihre Daseinsberechtigung haben.

Schauen wir uns doch mal das besagte Anwendungsbeispiel an. Es geht darum, einen Adventskranz zu bauen.

Der Autor, Konstantin Winter, legt besonderen Wert darauf, dass die Leser ihren Arbeitsablauf vorher im Kopf und auf Papier planen, um später selbstständig zu arbeiten. Das finde ich persönlich super!

Eine kleine Skizze soll dabei helfen, eine Vorstellung vom Endprodukt zu haben. Ich habe das Bild mal hier eingefügt. Ich hoffe mal, ich bekomme keine rechtlichen Probleme. Lieber Konstantin: Falls ich das Bild entfernen soll, melde dich bei mir!


Beim Material und bei der Werkzeugauswahl lässt Konstantin etwas Spielraum offen, damit der Leser das Ganze individuell gestalten kann. Anschließend folgt eine Schritt für Schritt Anleitung.


  1. Einstellen der Oberfräse
  2. Werkstück einspannen
  3. Mit entsprechender Drehzahl ersten Kreis ausfräsen
  4. Anreißen und Ausschneiden der vier Kerzenhalter
  5. Aus optischen Gründen Kreis abrunden
  6. Für Glanz mit Olivenöl einölen
  7. Boden schrauben
Ich finde die Schritte sind gut erklärt, könnten aber noch ein wenig detaillierter sein. 

Wie gesagt, ich schaue mir das Werk noch etwas genauer an und gebe ein abschließendes Fazit. Allerdings glaube ich Heikos Werk wird die Nase vorn haben. 

Ich verabschiede mich für heute.

Einen schönen Feierabend!

Max

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hallo, ich bin Max!

Lange nicht gemeldet / Zug Kappsäge gebraucht